Reinigungsmittel für Wischroboter selber machen

3. Jul 2024 | John Zhao
Reinigungsmittel für Wischroboter selber machen

Mit der wachsenden Popularität der intelligenten Reinigungstechnologie sind Wischroboter ein unverzichtbarer Helfer im Haushalt geworden. Jetzt gibt es eine neue Trendwelle der Selbstherstellung von Reinigungsmitteln. Warum stellen wir also nicht selbst Reinigungsmittel für Wischroboter her? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen einfache Methoden, wie Sie Reinigungsmittel für Wischroboter selber machen können. Entdecken Sie die besten Alternativen zu handelsüblichen Produkten und erfahren Sie, welches Reinigungsmittel für Wischroboter am besten geeignet ist. So erzielen Sie strahlend saubere Böden – ganz ohne schädliche Chemikalien.


Welche Alternativen zu Wischroboter-Reinigungsmitteln gibt es?


Seifenlauge: Diese gängigen Haushaltsmittel bieten eine sanfte Reinigungswirkung und sind ideal für den täglichen Gebrauch. Obwohl sie nicht die stärkste Reinigungsleistung haben, sind sie kostengünstig und schonend für empfindliche Böden. 

Natron und Wasser: Eine Paste aus Natron und Wasser ist ideal für hartnäckige Flecken. Drei Esslöffel Natron mit einem Esslöffel Wasser vermischen, bis eine dicke Paste entsteht. Auf den Fleck auftragen, 15-20 Minuten einwirken lassen und dann mit einem feuchten Tuch abwischen. Anschließend gründlich mit klarem Wasser nachspülen. Geeignet für verschiedene Oberflächen wie Fliesen, Laminat und versiegeltes Holz.

Bio-Bodenreiniger: Diese umweltfreundlichen Reinigungsmittel sind eine hervorragende Wahl für alle, die Wert auf Nachhaltigkeit legen. Sie bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen, die für die Umwelt unschädlich sind und dennoch eine effektive Reinigungsleistung bieten. Bio-Bodenreiniger sind in der Regel sicher für die Anwendung mit Saugroboter mit Wischfunktion und schonen gleichzeitig die Böden, indem sie keine aggressiven Chemikalien enthalten.


Milde Reinigung mit Seifenlauge


Um eine milde und pH-neutrale Reinigungslösung herzustellen, können Sie Seife verwenden. Diese Methode ist besonders hilfreich für empfindliche Böden wie Parkett oder Laminat und eignet sich hervorragend für die Reinigung leichter Verschmutzungen. Beachte jedoch, dass diese Methode zwar schonend ist, aber nicht die stärkste Reinigungsleistung bietet. Es empfiehlt sich daher, vor dem Einsatz des Wischroboters zuerst zu saugen, um gröbere Partikel zu entfernen und ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen.

Seife auflösen: Lösen Sie eine kleine Menge pH-neutraler Seife, egal ob Flüssigseife oder Hartseife, in Wasser auf. Diese Mischung stellt sicher, dass Ihre Reinigungslösung sanft genug ist, um empfindliche Böden nicht zu beschädigen. Tipp: Wenn Sie eine duftende Seife verwenden, bleibt nach der Reinigung ein angenehmer Geruch in Ihrem Zuhause zurück.

Füllen des Wassertanks: Gießen Sie die vorbereitete Seifenlauge in den Wassertank Ihres Wischroboters. Achten Sie darauf, die richtige Menge zu verwenden, um eine Überfüllung des Tanks zu vermeiden und eine optimale Leistung des Roboters sicherzustellen.

Zusätzliche Hinweise: Diese milde Reinigungslösung ist ideal für den täglichen Gebrauch, um leichten Schmutz zu entfernen und die Böden frisch zu halten. Da Seifenlauge nicht die stärkste Reinigungsleistung bietet, ist sie weniger geeignet für stark verschmutzte Böden oder hartnäckige Flecken.

Indem Sie Seifenlauge verwenden, profitieren Sie von einer kostengünstigen und umweltfreundlichen Reinigungsalternative, die keine schädlichen Chemikalien enthält. Dies trägt nicht nur zur Schonung Ihrer Böden bei, sondern ist auch besser für die Gesundheit Ihrer Familie und die Umwelt.



Gründliche Reinigung mit Essig


Für eine kraftvolle Reinigungsleistung ist die Verwendung von Essig unschlagbar. Neben seiner Reinigungswirkung bietet Essig auch eine hervorragende Entkalkungsfunktion, was besonders in Haushalten mit kalkhaltigem Wasser von Vorteil ist.

Essiglösung auftragen: Tragen Sie die verdünnte Essiglösung direkt auf den Boden auf und vermeiden Sie es, sie in den Wassertank Ihres Wischroboters zu füllen. Dies gewährleistet eine gründliche Reinigung des Bodens und verhindert Kalkablagerungen, ohne die Funktion des Roboters zu beeinträchtigen. Da saure Substanzen die inneren Teile des Roboters beschädigen können, sollten sie nur auf den Boden aufgetragen werden, wobei sichergestellt werden muss, dass der Boden säurebeständig ist.

Wassertank befüllen: Füllen Sie die verdünnte Essiglösung in den Wassertank Ihres Wischroboters. Achten Sie darauf, den Tank nicht zu überfüllen, um eine optimale Funktion des Roboters zu gewährleisten. Die regelmäßige Verwendung dieser Mischung hilft nicht nur dabei, Ihren Boden gründlich zu reinigen, sondern sorgt auch dafür, dass der Wischroboter selbst frei von Kalkablagerungen bleibt.

Diese Methode bietet eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zu herstellerspezifischen Reinigungsmitteln. Essig ist leicht erhältlich, vielseitig einsetzbar und schonend für die meisten Bodenarten.


Selbstgemachte Reinigungsmittel je nach Bodenart


Die verschiedenen Rezepte zur Herstellung von selbstgemachten Reinigungsmitteln für Wischroboter hängen von den unterschiedlichen Bodenarten ab.

Hier sind die verschiedenen Rezepte, geeignet für verschiedene Bodenmaterialien:

  • Parkett
  • Marmor und Stein
  • Keramik und Beton

Parkettboden



Parkett ist bekannt dafür, eines der empfindlichsten Böden zu sein, daher erfordert er besondere Sorgfalt bei der Reinigung.

Hier ist ein einfaches Rezept, um ein selbstgemachtes Reinigungsmittel herzustellen:

  1. Nehmen Sie einen Eimer und füllen Sie ihn mit 2-3 Litern warmem Wasser.
  2. Fügen Sie 2-2,5 Esslöffel Natron und ein kleines Stück Seife hinzu.
  3. Rühren Sie gut, bis sich die Seife und die Natron vollständig aufgelöst haben.
  4. Tragen Sie das Reinigungsmittel mit einem gut ausgewrungenen Mikrofasertuch auf den Boden auf.
  5. Jetzt ist es Zeit, dass der Wischroboter seine Arbeit macht. Der Wischroboter reinigt die Böden.
  6. Nach dem Wischen lassen Sie den Boden trocknen.

Achtung: Wenn der Boden Urinflecken von Haustieren aufweist, stellen Sie sicher, dass Sie diese gründlich mit Zeitungspapier oder einem alten Lappen trocknen, bevor Sie mit der Reinigung fortfahren.

Tipps:

  • Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Wischroboters sorgfältig durch. Wenn erlaubt, können Sie das DIY-Reinigungsmittel in den Wassertank des Wischroboters füllen.
  • Wenn Sie Ihrem Parkett mehr Glanz verleihen möchten, können Sie der Mischung einen Esslöffel weißes Leinöl hinzufügen. Dieses Pflanzenöl pflegt das Holz und verleiht dem Boden einen angenehmen Glanz.
  • DIY-Reinigungsmittel können auch verwendet werden, aber die Verwendung des offiziellen Narwal-Reinigungsmittels liefert die besten Ergebnisse. Eine der besten Eigenschaften dieses Reinigungsmittels ist die schnelle Trocknung! Sie müssen nicht mehr lange warten, um saubere und trockene Böden zu haben.

Marmor- oder Steinboden


Diese Bodenarten sind auch für ihre Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit bekannt.

Um diese Bodenart effektiv mit einem DIY-Reinigungsmittel zu reinigen, benötigen Sie ein kraftvolles Rezept.

So bereiten Sie das Reinigungsmittel vor:

  1. Füllen Sie einen Eimer mit 2000-3000 ml Wasser und lösen Sie zunächst einen Tropfen flüssiges Geschirrspülmittel auf.

Achtung: Verwenden Sie nicht zu viel Geschirrspülmittel, da sonst viel Schaum entsteht, der schwer auszuspülen ist.

  1. Sobald das flüssige Geschirrspülmittel vollständig aufgelöst ist, fügen Sie etwa zehn Esslöffel Brennspiritus und drei Esslöffel Natron hinzu und rühren Sie gut um.
  2. Jetzt können Sie Ihre Böden mit einem Roboterstaubsauger wischen.

Empfehlung: Es wird empfohlen, ein gut ausgewrungenes Mikrofasertuch zu verwenden, um zu vermeiden, dass während der Reinigung zu viel Wasser und Schaum freigesetzt wird.



Keramik- oder Betonboden


Keramik und Beton sind die am häufigsten verwendeten Bodenbeläge für Außenbereiche, die den Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee und Wind ausgesetzt sind, was zu Schmutzansammlungen führen kann.

Hier ist ein Rezept, um ein natürliches, selbstgemachtes Reinigungsmittel für Außenböden herzustellen:

  1. Bereiten Sie einen Eimer mit 2,5 bis 3 Litern Wasser vor und fügen Sie ein Tropfen Geschirrspülmittel hinzu. 
  2. Geben Sie 4 Esslöffel Essig und 4 Esslöffel Brennspiritus hinzu und rühren Sie die Mischung gut um. 
  3. Tragen Sie das fertige Reinigungsmittel auf den Boden auf und lassen Sie den Wischroboter die Reinigung übernehmen. 

Achtung: Gießen Sie das Mittel nicht in den Wassertank, um Schäden am Inneren des Wischroboters zu vermeiden. Diese Mischung ist möglicherweise nicht für glänzende Böden geeignet.

Verwenden Sie dieses Reinigungsmittel, um die Außenböden effektiv zu reinigen. Diese Lösung sollte ihnen wieder ein glänzendes und sauberes Aussehen verleihen.


Wischroboter Reinigungsmittel: Wichtige Hinweise


Achte darauf, nicht zu viel Reinigungsmittel in den Tank zu füllen, um Verstopfungen zu vermeiden. Verwende keine schäumenden Putzmittel oder Mittel, die Alkohol oder Säuren enthalten, da diese die Düsen Ihres Wischroboters beschädigen können.

Wenn Sie einen Wischroboter kaufen, sollten Sie auch überlegen, spezielle Reinigungsprodukte des gleichen Herstellers zu erwerben. Zum Beispiel sind im Zubehör des Narwal Freo X Ultra spezielle Reinigungsmittel für Narwal-Wischroboter enthalten. Am meisten wird die Verwendung des Narwal-Reinigungsmittels empfohlen. Das Narwal-Reinigungsmittel ist vollständig natürlich, entfernt Gerüche effektiv und reinigt den Boden gründlich. Gleichzeitig trägt es zur Pflege Ihres Wischroboters bei und verlängert dessen Lebensdauer.



Weitere Tipps


  • Unauffällige Stelle testen: Bevor Sie die Reinigungslösung auf dem gesamten Boden anwenden, testen Sie immer zuerst an einer unauffälligen Stelle. So stellen Sie sicher, dass die Lösung Ihrem Boden nicht schadet.
  • Vor dem Wischen saugen: Vergessen Sie nicht, den Boden vor dem Wischen gründlich zu saugen. Dadurch entfernen Sie groben Schmutz und verhindern Kratzer auf der Oberfläche.
  • Wassertank reinigen: Achten Sie darauf, den Wassertank Ihres Wischroboters nach jedem Gebrauch gründlich zu reinigen. Dadurch vermeiden Sie Verstopfungen und Rückstände, die die Leistung Ihres Roboters beeinträchtigen könnten.

FAQs


Welches Putzmittel für Putzroboter?


Zuerst wird die Verwendung des offiziellen Reinigungsmittels empfohlen, da es speziell formuliert ist, um die besten Reinigungsergebnisse zu erzielen, Gerüche effektiv zu entfernen und die Lebensdauer des Wischroboters zu verlängern. DIY-Reinigungsmittel können ebenfalls verwendet werden, sind jedoch vergleichsweise aufwendiger und erfordern mehr Vorsicht, insbesondere hinsichtlich des Alkohol- und Säuregehalts, um Schäden an den Böden und dem Wischroboter zu verhindern.


Warum sollte der Narwal Saug- und Wischroboter den offiziellen Narwal-Reiniger zur Bodenreinigung verwenden?


Der offizielle Narwal-Reiniger ist speziell formuliert, um die besten Reinigungsergebnisse zu erzielen, Gerüche effektiv zu entfernen und die Lebensdauer des Wischroboters zu verlängern.